Literatur Tipps

Das Festival der noch relativ jungen Autoren

Lexikon | SF | aus FALTER 12/14 vom 19.03.2014

Bereits zum zehnten Mal findet das internationale Literaturfestival "Wortspiele" in Wien statt. Es versteht sich als Bühne für junge Autorinnen und Autoren. Besser gesagt: relativ junge Schriftsteller unter Mitte 40. Diesen Freitag bringt der zwei Abende umspannende Schwerpunkt, der traditionell im Porgy stattfindet, kurze Lesungen von Martin Lechner ("Kleine Kassa"), Philipp Röding ("Die Stille am Ende des Flurs"), Roman Graf ("Niedergang"), Alexander Schimmelbusch ("Die Murau Identität"), Theodora Bauer ("Das Fell der Tante Meri") und Thomas Meyer ("Wolkenbruchs wunderliche Reise"). Mari Lang (FM4) moderiert. Anschließend kann man das Publikum mit den Autoren ins Gespräch kommen -in betont zwangloser Atmosphäre.

Porgy & Bess, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige