Kunst Kritiken

Aus dem Tagebuch ökologischer Alpträume

Lexikon | NS | aus FALTER 12/14 vom 19.03.2014

In ihrem Film "All That Is Solid Melts Into Air" zeigt das Künstlerduo Mona Vătămanu und Florin Tudor das von Bergbau verwüstete Gebiet Rosia Montana in Rumänien. Der Film führt in eine heute unbewohnbare Landschaft. Unterlegt wird er von Fragmenten von Reden der Sozialisten Salvador Allende und Thomas Sankara (Burkina Faso) oder der Apokalypse aus der Johannes-Offenbarung: Revolution oder Untergang? Ein anderer Film zeigt den Künstler Ion Grigorescu, der aus seinem Traumtagebuch vorliest. Er ähnelt ein bisschen dem Mann auf dem einzigen Foto der interessanten Ausstellung. Bei dem in tropischem Ambiente Fotografierten handelt es sich aber um einen Anonymen, der vom Ausbeuter bis zum Schriftsteller alles sein könnte.

Galerie Andreas Huber, bis 10.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige