Lokal Tipp

Ramsch & Rosen und Die Strottern im Doppelpack

Lexikon | GS | aus FALTER 12/14 vom 19.03.2014

Julia Lacherstorfer (Geige, Bratsche, Stimme) und Simon Zöchbauer (Zither, Trompete, Stimme) nennen sich zwar Ramsch &Rosen, der Trash und der Kitsch, den dieser Name evoziert, ist ihnen aber denkbar fremd. Auf konzentrierte, reduzierte und stimmungsvolle Weise nehmen sie sich des Themas traditionelle Musik an, wobei ihr Fundus bis ins frühe 19. Jahrhundert zurückreicht. Ihr dieser Tage erscheinendes Debüt "Bellver" wollen Ramsch & Rosen dann auch als "Volksmusik der Gegenwart, zwischen früher und jetzt" verstanden wissen. Diese Beschreibung passt auch zu Klemens Lendl und David Müller alias Die Strottern, nur dass "Volksmusik" bei ihnen durch "Wienerlied" ersetzt gehört. Wegen der großen Nachfrage gibt es am 1. April einen Zusatztermin für diesen Doppelpack.

Sargfabrik, Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige