Urbanes Betragen

Benimmfibel für Großstadtmenschen (157)

Stadtleben | aus FALTER 13/14 vom 26.03.2014

Angeregt durch einen Cartoon in den Salzburger Nachrichten fragt Herr J., ob ein Kiltträger auf das Damenklo gehen darf, wenn ein Piktogramm (Figur mit Rock) dem entspricht.

Werter Herr J., bedauerlicherweise sind Sie mit diesem Denkansatz Ihrer Zeit meilenweit voraus: die Figur mit Rock hatte bestimmt noch weitere, eindeutig weiblich besetzte Atribute wie beispielsweise langes Haupthaar. In der simplifizierten Welt der Piktogramme gelten ja bis heute Rock und langes Haar als Insignien der Frau. Manche sind zusätzlich noch mit sekundären Geschlechtsmerkmalen ausgestattet, um keinen Zweifel aufkommen zu lassen. Die Frage ist, warum man nicht einfach das Frauen-und das Männerzeichen benutzt? Oder aber, man verzichtet der Einfachheit halber auch hierzulande auf Geschlechtertrennung auf dem WC. Würde die Sache zumindest für Kiltträger einfacher machen.

Noch Fragen? stadtleben@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige