Film Neu im Kino

Die tieftraurige Komödie "High Performance"

Lexikon | MO | aus FALTER 13/14 vom 26.03.2014

Daniel spielt halbwegs erfolglos Theater, sein Bruder, der Rudi, sitzt im Management eines internationalen Softwareunternehmens. Dann betritt Nora die Szene, und ein Reigen aus undurchsichtigen Intrigen, wechselnden Loyalitäten und widersprüchlichen Gefühlen beginnt sich zu drehen. Die steirische Regisseurin Johanna Moder hat ihr Spielfilmdebüt "High Performance" als tieftraurige Komödie angelegt, die sich ganz auf die Charaktere verlässt: auf den schwer chaotischen Daniel (Marcel Mohab), den aalglatten Rudi (Manuel Ruby) und die hübsch mysteriöse Nora (Katharina Pizzera), die am Schluss doch für eine Überraschung sorgt. Ein gemischtes Kinovergnügen, aber für den Publikumspreis beim Max-Ophüls-Filmfestival hat's allerweil noch gereicht.

Ab Fr in den Kinos


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige