Neue Platten

Feuilleton | aus FALTER 14/14 vom 02.04.2014

Pop

Scarlet Chives: This Is Protection

Diese Skandinavier! Immer so fortschrittlich, so individuell, so schräg. Scarlet Chives aus Dänemark klingen im Vergleich zu den radikal sperrigen Kollegen von The Knife, mit denen sie oft verglichen werden, zwar recht gemäßigt. Trotzdem geht es auf "This Is Protection“ zwischen Gitarrenwänden, Elektronik und Maria Holm-Mortensens theatralisch-outrierendem Gesang ordentlich rund. Mal wütend, mal verwunschen klingend, erzählt dieses Album ein musikalisches Schauermärchen aus dem Geiste der Romantik. (Siluh) sf

Pop

Johnny Cash: Out Among the Stars

Die 1980er waren definitiv nicht seine Dekade. Die Zeit der großen Erfolge lag in der Vergangenheit, das gefeierte Spätwerk, das Johnny Cash ein neues Publikum erschließen sollte, noch in ferner Zukunft. Wenn diese im Archiv entdeckten Aufnahmen von 1981 und 1984 jetzt als verschollenes Meisterwerk angepriesen werden, hat das also vor allem Marketinggründe. Reizlos sind diese zwölf traditionell angelegten Countrysongs aber keineswegs - allen voran die fröhliche Selbstmordode "I Drove Her Out of My Mind“. (Sony) gs

Lokal

Donauwellenreiter: Messëi

Den Bandnamen, den sich Maria Craffonara (voc, viol), Thomas Castañeda (key) und Nikola Zariæ gegeben haben, ist ein bissl angestrengt, passt aber insofern gut, als dieses Album tatsächlich einer abwechslungsreichen Flussfahrt gleicht, bei der das von Gästen begleitete Trio das ein oder andere Fundstück an den Ufern aufliest und so selbstverständlich in die höchst eigenständige Musik integriert, dass lokale Zuschreibungen witzlos werden. Weltmusikalischer Pop, der virtuos und sophisticated, aber dennoch berührend ist. (Intuition) KN


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige