Film Neu im Kino

Manchmal ist man lieber illegal: "Dreck ist Freiheit"

Lexikon | MO | aus FALTER 14/14 vom 02.04.2014

Die Doku "Treibstoff" berichtet von der Odyssee einer Wiener Wagentruppe zwischen Brachflächen und Bürokratie. Auch "Dreck ist Freiheit" hat dieses alternative Lebenskonzept auf Rädern zum Thema. Die Filmemacher treffen den Psychologiestudenten Martin, die schwangere Medizinphysikerin Lena, den Bühnenbildner Jacob und die anderen jetzt bei ihrer Übersiedlung in die Lobau: auf den ersten legalen Wagenplatz des Landes! Es scheint, als hätte der jahrelange Kampf ums Bleiberecht auf öffentlichen Plätzen ein glückliches Ende gefunden, doch kaum haben die Genannten sich halbwegs auf dem eng begrenzten Areal eingerichtet, nimmt anderthalb Meter jenseits des Zauns eine Großbaustelle lärmend den Betrieb auf. Manchmal ist man halt doch lieber illegal ...

Ab Fr im Top-Kino


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige