Literatur Tipps

Junger Kreativer aus Berlin, der Erfolg hat

Lexikon | SF | aus FALTER 14/14 vom 02.04.2014

Der Lebenslauf des 30-jährigen Robert Gwisdek ist mit praktisch allen Merkmalen ausgestattet, die es braucht, um noch dem Uninteressiertesten zu signalisieren: Hier, ein kreativer Mensch -ein Künstler! Er hat die Schule abgebrochen, als Schauspieler gearbeitet, eine eigene Band (Käptn Peng &Die Tentakel von Delphi), er filmt, schneidet Musikvideos, baut Möbel und lebt in Berlin. Außerdem schreibt er. Und als Autor passiert ihm gerade etwas, was so nicht zu erwarten war: Sein erster Roman "Der unsichtbare Apfel"(Kiepenheuer &Witsch) über ein merkwürdiges Kind, das die Welt mit ganz eigenem Blick wahrnimmt, ist in Deutschland ein Hit. Gwisdek stellt ihn im Stadtsaal bei einer Lesung mit Musik, Gedichten und Film vor.

Stadtsaal, Mo 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige