Mehr davon: Gut essen am Park

Stadtleben | aus FALTER 15/14 vom 09.04.2014

Die Behauptung, dass es sich im und am Park ganz besonders gut essen lässt, wurde hier schon wiederholt aufgestellt. Denn: Im Park singen die Vogerln und blühen die Bäume, fahren im Idealfall keine Autos. Parks wurden mit der Idee geschaffen, die Natur zu idealisieren, und von diesem Vorhaben kann man jetzt zwar halten, was man will, aber eine extrem interessante Umgebung, um etwas zu essen, ist ein Park allemal. Nachzuvollziehen zum Beispiel hier:

Meierei im Stadtpark Das Zweitlokal des Steirereck (das übrigens gerade umgebaut wird) liegt nicht nur schön und bietet einen prächtigen Blick auf Park und Wienfluss, sondern auch das beste Frühstück der Stadt und generell ganz schön superes Essen.

3., Am Heumarkt 2a, Tel. 01/713 31 68, Mo-Fr 8-23, Sa, So 9-19 Uhr, www.steirereck.at

Manameierei Das hübsche Lokal in einer ehemaligen Würstelbude am Schwarzenbergpark wurde zwar neu übernommen, das Konzept blieb aber gleich: Salate, Suppen und die wirklich hervorragenden orientalischen Fladenbrote.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige