Ravel und Mozart auf Afrika-Expedition

Lexikon | GS | aus FALTER 15/14 vom 09.04.2014

Gemeinsam mit dem Pianisten Roland Guggenbichler machen sich die drei Sänger der A-Cappella-Gruppe Insingizi als MoZuluArt seit einiger Zeit daran, traditionelle afrikanische Vokalmusik mit klassischen Kompositionen, vor allem von Mozart, zu verbinden. Das neue Album "Township Serenade" ist in Zusammenarbeit mit dem Ambassade Orchestra entstanden. "Hier zeigt MoZuluArt, wie es klingt, wenn die Serenade in G-Dur von Mozart ihr gemütliches Umfeld am kaiserlichen Hof verlässt und sich vom pulsierenden Rhythmus der Ndebele und Zulu infizieren lässt", beschreibt Roland Guggenbichler das dritte Werk der Gruppe. "Wir haben Ravels Bolero - quasi den Superhit der klassischen Musik - liebevoll ins südliche Afrika verlegt und ihm somit neue Kleider verpasst."

Stadtsaal, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige