Kino-Theater 2: ein ungleiches Paar

Lexikon | ML | aus FALTER 15/14 vom 09.04.2014

Der französische Film "Ziemlich beste Freunde" über die gewachsene Freundschaft zwischen dem vom Hals abwärts gelähmten, reichen Philippe Pozzo di Borgo und seinem anfänglich unwilligen Pfleger "Driss" Abdel Sellou aus kleinkriminellem Milieu, unterhielt und rührte Millionen. Es bestand eigentlich kein Bedarf nach einer Bühnenfassung. Wenn schon, dann aber bitte so wie in den Kammerspielen (Regie: Michael Gampe). Die Beziehungskomödie spielt ausschließlich in einem Raum, Michael Dangl (Philippe) und Nikolaus Okonkwo (Driss), verstärkt durch Silvia Meisterle (als resolute Sekretärin), holen aber eine ganze Welt in Philippes Salon. Wer den Film versäumt hat, sollte sich das anschauen.

Kammerspiele, Fr, Mo, Di 20.00, Sa, So 15.00,20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige