Phettbergs Predigtdienst

Wenn ich an meine kurze Hose denke

Falter & Meinung | aus FALTER 16/14 vom 16.04.2014

So geplatzt sah ich den Kirschbaum noch nie wie heute! Ich vermute, es muss immer zu Ostern gewesen sein, weil Dr. Wilhelm Aschauer in der Kar-und Osterwoche nie ordiniert, dass ich den Kirschbaum so geplatzt gesehen hätte wie heute. Gott sei Dank haben wir heuer späte Ostern, und ich habe den Kirschbaum zum ersten Mal in seiner vollen Pollution erlebt. Denn in wenigen Tagen sind alle Blüten weg, und dann bleiben nur mehr Blätter übrig. Immer wieder sah ich den Kirschbaum "aufwachsen", und dann sah ich ihn schon wieder voller Blätter, in voller Pubertät hatte ich ihn bis heute noch nie erlebt, Kirschbaumblüten sah ich noch nie, noch nie hab ich je ihn gesehen in voller Weihnachtsfreude wie aufgeputzte Weihnachtsbäume, wie wenn eine Ehe stattfände zwischen Kirschbaummännlein & Kirschbaumweiblein? Eine Riesenhochzeit, so schön geschmückt! Ich will mir keinen so einen Ast nach Hause mitnehmen, denn alles wird schlecht und vergeht und stirbt ab. Du kannst eh generell nie etwas verewigen, vielleicht gibt es auf Youtube einen Film, wo du den Kirschbaum auch blühen sähest? Das erscheint mir im Moment das einzig Dokumentierbare. Denn mir erscheint die Kirschbaumblüte das größte Werk, das es zu sehen gäbe.

In der Tat hab ich soeben beschlossen, dass ich ab morgen bei Schönwetter nur mehr kurze Hosen tragen werde. Und es passt mir wirklich nur noch diese eine einzige von meinen kurzen Jeans-Shorts, denn ich sehe die ganze Zeit schon alle Burschen mit kurzen Hosen herumflanieren. Zumindest die, die noch "etwas" erwarten. Und weil ich mich voriges Jahr geschämt habe, weil ich bleiche Wadln hatte, während Daniel Pfander mich filmte ("A Perception"), und heuer möchte ich unbedingt, wenn es eine Fortsetzung gäbe, gebräunt parat sein. Dann saß ich vor der Ägidi-Apotheke und hoffte und hoffte und wartete und konnte mich nie sattsehen, bis mein Sehnen sich in der Tat umsetzte, und Harry vom Zahnarzt mit gerissenen Zähnen "mir" erschien. Harry ist ein "Dumpsterer"(weggeworfene Lebensmittel retten), viele neue Informationen hab ich erhalten: Ich würde so gerne vor Sir Harry knien, aber ich käme nie wieder hoch! Obwohl, wenn ich an meine kurze Hose denke, werd ich ganz gamsig. Denn Sir Harry ist so schön! F

Phettbergs Predigtdienst ist auch über www.falter.at zu abonnieren. Unter www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige