Vor 20 Jahren im Falter Wie wir wurden, was wir waren

Warum ned?

Falter & Meinung | AT | aus FALTER 16/14 vom 16.04.2014

Das musste sein: Die Antwort des Falter auf das Kurt-Cobain-Cover der Vorwoche war Walter Malli, der Wiener Meister des unorthodoxen Jazz, publikumsmäßig nicht eben ein Magnet, aber musikgeschichtlich von unschätzbarem Wert. Klaus Nüchtern porträtierte den Schlagzeuger und Sopransaxofonisten anlässlich seiner Zusammenarbeit mit der Band HipHop Finger. Malli musste sich überwinden, eine Madonna-Platte zu kaufen. Aber dann dachte er: "Warum ned? Wenn's mir gfoid?"

Werner Vogt porträtierte den Medizinreformer Werner Dutz, der versuchte, Qualitätsstandards in Wiener Spitälern zu etablieren, und bei seinem Versuch von der Politik enttäuscht wurde. Sein Resümee: "Wer Mißstände nennt, wird gefeuert. Wer unter den Teppich kehrt, bleibt und macht Karriere." Das ist selbstverständlich heute ganz anders.

Das Stadtleben glänzte mit einer Geschichte über Piercing, sparte nicht mit detailreichen (gezeichneten) Illustrationen und erklärte zum Beispiel, was ein Prince Albert ist ("Ring am männlichen Genital, geht durch die Harnröhre zum Vorhautbändchen").

Bei den Kommentaren kam das Tägliches-Murmeltier-Gefühl auf, ich schrieb über Medienpolitik und forderte eine Neuordnung der Presseförderung: "Die besondere Presseförderung wird abgeschafft, die Unterscheidung zwischen Tages-, Wochenund Monatszeitungen wird aufgegeben. An die Stelle einer reinen Presseförderung tritt eine Medienförderung. Diese Förderung macht alle Maßnahmen der Medienbegünstigung transparent, auch Post -und Steuerbegünstigungen (warum soll die Post mit Quasi-Gratistarifen Verdrängungsaktionen von Verlegern stützen?)." Heute muss man zu den Maßnahmen der "Medienbegünstigung" vor allem die Inserate zählen. Über "fortschreitenden Analphabetismus" wird man weiterhin diskutieren müssen.

In der Kolumne "Tier der Woche" erklärte Peter Iwaniewicz, warum Rinder die dominierende Haustierrasse sind. Weil der US-Hamburger zu 100 Prozent aus Rindfleisch bestehen muss.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige