Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Gangster-Image und Sexismus

Stadtleben | aus FALTER 16/14 vom 16.04.2014

Vor ein paar Tagen ist meine Mutter in mein Zimmer gekommen, während ich meinen Lieblingsrapper hörte. Er heißt Kollegah und ist schon sehr erfolgreich in der Rapszene. Seinen Youtube-Kanal, den es erst seit kurzem gibt, haben bereits 500.000 Leute abonniert. Meine Mutter hat mir sofort gesagt, dass seine Texte sexistisch sind, und das stimmt natürlich auch, aber es macht einen Unterschied, ob er es wirklich ernst meint oder ob er es bloß für sein Gangsterimage macht. Dass er es nur ironisch meint, merkt man auch bei seinen Youtube-Videos. Er hat auch einige Lieder, die einen zum Nachdenken bewegen z.B. "NWO"(Neue Weltordnung) oder "Armageddon". In "Armageddon" geht es um Weltuntergangs-und Verschwörungstheorien. In "NWO" geht es um Amerika und Terrorismus. Ich finde es beeindruckend, dass er über solche Themen rappen kann und es dann auch noch so gut klingt. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige