Dieser böse Wolf frisst keine Kreide: Haymon Maria Buttinger auf CD

Feuilleton | TEXT: WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 16/14 vom 16.04.2014

Es ist nie zu spät, sich einen Traum zu erfüllen. Der Wiener Schauspieler Haymon Maria Buttinger musste 60 werden, ehe er seine erste Hauptrolle bekam. Im Volkstheater spielt er derzeit den Woyzeck. Ein halbes Jahr nach der Premiere wird nun auch für den Musiker Buttinger ein lang gehegter Wunsch wahr: Er veröffentlicht endlich sein erstes Album.

Für "Haymon's Rauhe Romanzen" hat Buttinger Texte vertont, die er zum Teil bereits 1997 in einem gleichnamigen Gedichtband veröffentlichte. Unter der Rubrik "Dank" ist auf dem CD-Cover auch Karin Henkel gelistet; immerhin hat Buttinger es der deutschen Theaterregisseurin zu verdanken, dass ein Songwriter aus ihm wurde: Für Henkels Bochumer Inszenierung "Kinder der Sonne" musste der Schauspieler 2001 Gitarre lernen.

Auf "Haymon's Rauhe Romanzen" wird Buttinger von seinem jungen Kollegen Tany Gabriel begleitet, der in "Woyzeck" mitspielt und Bassist der Heavy-Metal-Band L.E.A.F. ist. Als Gäste sind Peter Herrmann, Lothar Scherpe und Lenny Dixon


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige