Jazz

Feuilleton | aus FALTER 16/14 vom 16.04.2014

The Claudia Quintet: September

Drummer gelten als Egomonster, aber Leader John Hollenbeck hat erst auf der vorletzten Nummer so etwas wie ein Solo - während Akkordeon und Vibes gespenstische Akkorde übereinanderlegen. In der Musik der seit Anfang des Jahrtausends bestehenden Band ist für Eitelkeiten wenig Platz, Hollenbecks hyperhibbelige, halb-hymnische und melancholische Kompositionen mit ihren minimalistischen Patterns und abrupten Tempowechseln verlangen Disziplin und entgehen dennoch akademischer Virtuosität. (Cuneiform) KN


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige