Vorträge Tipps

Wie viel müssen wir zahlen, bis wir rebellieren?

Lexikon | aus FALTER 17/14 vom 23.04.2014

Wut hat sich breit gemacht im seligen Österreich. Die Hypo Alpe Adria ging krachen und der Steuerzahler muss dafür bezahlen. Bereits rund 140.000 Österreicher verlangen Aufklärung des Bankdebakels. Die Empörung hat auch besonnene Denker ergriffen - wie etwa Andreas Koller, einer der besten Politikjournalisten des Landes. "Wie viel Milliarden müssen auf dem Altar einer unfähigen Politik geopfert werden, ehe die Menschen auf den Straßen rebellieren?", fragte er in einem hitzigen Kommentar in den Salzburger Nachrichten. Der Aktionsradius nimmt diesen Kommentar zum Anlass, um bei der Diskussion "Hypo-Stresstest für Ö" über Hypopleite, Umverteilung und eine neue Finanzpolitik zu sprechen. Am Podium neben Koller werden Ökonom Alfred Stiassny, Jurist Karl Staudinger und Gerhard Kohlmaier sitzen, der die Steuerinitiative im ÖGB begründete. BN

Aktionsradius, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige