Musiktheater Tipp

Das Bolschoi Theater mit Zaren-Opern

Lexikon | aus FALTER 17/14 vom 23.04.2014

Beim Gastspiel von Orchester, Chor und Solisten des berühmten, 2011 renoviert wiedereröffneten Moskauer Hauses für Ballett und Oper dirigiert der einstige Symphonikerchef Gennadi Roshdestwenski Nikolai Rimski-Korsakows "Die Zarenbraut", in der es um des Schicksal zweier Frauen unter Iwan dem Schrecklichen geht. Öfter aufgeführt (zuletzt bei den Bregenzer Festspielen) wird immer wieder Rimskis satirisches Märchenspiel "Der Goldene Hahn" ("Solotoi petuschok") nach Alexander Puschkin. Der Astrologe schenkt dem Zaren Dodon einen goldenen Hahn, der jede Gefahr laut krähend ankündigen wird. Als der Astrologe die schöne orientalische Königin als Preis dafür verlangt, wird er vom Zar erschlagen und dieser selbst vom goldenen Hahn getötet, als er die Königin küssen will. HR

Theater an der Wien, Mo bzw. Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige