Theater Tipp

Mathilde wartet auf den letzten Tanz

Lexikon | aus FALTER 17/14 vom 23.04.2014

Der seit Jahrzehnten in den Niederlanden lebende Australier Neville Tranter, 58, gehört mit seinem Stuffed Puppet Theatre zu den ganz Großen der internationalen Figurentheaterszene. Im Schubert-Theater gastiert Tranter dieses Wochenende mit seinem jüngsten Stück "Mathilde". Die Titelheldin ist 102 Jahre alt, lebt im Altersheim und ist schon sehr schwach und müde. Nur noch ein uneingelöstes Versprechen hält sie am Leben: Ein Mann, die große Liebe ihres Lebens, hat es ihr einst gegeben, dann zog er in den Krieg. Seither wartet Mathilde auf ihren letzten Tanz. Auch von den Machenschaften der profitgierigen Heimleitung und vom Drama des todkranken Harry, der seine Schwester ins Heim geben muss, handelt das Stück. Es gibt nur noch Restkarten. W K

Schubert-Theater, Fr 19.30, Sa, So 15.00,19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige