Empfohlen Fasthuber legt nahe

Große Literatur aus dem Dorf

Lexikon | aus FALTER 17/14 vom 23.04.2014

"Allein in Kärnten Slowenisch zu schreiben, ist genug politisch", sagt Florian Lipuš (Jg. 1937). Der studierte Theologe schreibt für eine kleine Erstleserschaft und seine Prosa handelt auf engstem Raum. Umso bedeutender ist seine Leistung, mittels einer eigensinnigen Sprache das Gegenteil von Dörflerliteratur zu schaffen, nämlich Weltliteratur im Kleinen. In seinem bislang letzten Roman "Boštjans Flug" erzählt der Autor, der in Peter Handke einen langjährigen Fürsprecher hat, von der Entwicklung eines Heranwachsenden, der nur die Sprache seiner eigenen Empfindung kennt. Alte Schmiede, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige