Stil Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 17/14 vom 23.04.2014

Ab ins Kisterl

Noch mehr urbanes Gärtnern: Die City Farm Schönbrunn bietet (am 25. April und am 16. Mai, 16-19 Uhr) einen Urban-Gardening-Workshop an. Profis beantworten Balkongärtnerinnen drängende Fragen, geben Tipps. Dazu bepflanzen die Teilnehmer zwei Kisterln mit weniger bekannten oder exotischen Gemüse-und Kräuterspezialitäten, die man dann mit heimnehmen kann. Für die 85 Euro Kursgebühr könnte man aber auch eine Menge Pflanzen kaufen

Infos/Anmeldung: www.cityfarm.at

Stadtbauernhof

Der Karlsplatz wird noch grüner. Neben dem Kunsthallen-Container entsteht gerade der "KarlsGarten", ein öffentlicher, von einem Verein geführter Schau-und Forschungsgarten zum Thema "Urban Farming". Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima eröffnet den Stadtbauernhof diese Woche offiziell, und wir sind schon ganz gespannt, ob es dort auch Viecher geben wird.

Noch mehr Sneakers?

Es tut sich auch was in Sachen neue Shops. Ganz neugierig macht das Sneak In auf der Siebensterngasse, das in den nächsten Tagen eröffnen soll. Was gibt's denn da?"Rare goods" steht auf der Website. Wir rechnen mit einem Konzeptgeschäft mit Kaffeeausschank und lassen uns überraschen. Sneak In 7., Siebensterngasse 12,

Beeten und arbeiten

"Stadtbeet" steht auf den Schaufensterscheiben eines Geschäftslokals in der Zieglergasse 46. Dabei handelt es sich um das "temporäre Verkaufslokal" eines Onlinehandels für den -Überraschung! - Urbanes-Garteln-Bedarf: Gefäße, Pflanzen, Werkzeuge.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige