Hero der Woche Wertungsexzess

Daniela Holzinger

Politik | aus FALTER 17/14 vom 23.04.2014

Vor kaum sechs Monaten ist Daniela Holzinger vom Gemeinderat des oberösterreichischen 3000-Seelen-Kaffs Gampern in den Nationalrat gewechselt, und schon hat sie sich öfter gegen die Linie ihrer Partei, der SPÖ, gestellt als so manch anderer in einem ganzen Politikerleben.

Erst stimmte die 26-Jährige als einzige Rote für einen Hypo-U-Ausschuss, dann begehrte sie öffentlich gegen die Zustimmung der SPÖ zum 12-Stunden-Tag auf, nun kritisierte sie die Kürzungen im Bildungsbereich als "staatlichen Zukunftsraub" und tat sich zum Protestieren sogar mit Oppositionsabgeordneten zusammen.

Offenbar hat Holzinger vor, ihre oberösterreichische Parteikollegin Sonja Ablinger bestmöglich zu ersetzen. Die war ebenfalls dafür bekannt, den Klubzwang auch mal zu ignorieren, und wurde bei der Wahl im Herbst von der SPÖ abserviert.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige