Beisl Der steirische Gourmet

Makellose Neuinszenierung

Steiermark | LOKALTEST: GÜNTER EICHBERGER | aus FALTER 18/14 vom 30.04.2014

Die Lokalität war schon Café, Vinothek und zuletzt Tonträgergeschäft. Nun aber hat sie ihre wahre Bestimmung gefunden, im Einklang mit ihren Möglichkeiten: Stefania Rotili hat ihr Capperi! in die Mariahilferstraße verlegt.

Hier möchte sie alt werden. Und ihre Stammgäste mit ihr. Es mag ja allzu viele "Italiener" in Graz geben, das Lokal mit dem Rufzeichen möchte man jedenfalls nicht missen! Es war nicht leicht, einen Tisch zu ergattern. In stilecht schlichtem Ambiente wartet die Wirtin aus Kampanien im vorderen Raum mit Spezialitäten aus der Vitrine auf, im hinteren, in den italienischen Landesfarben ausgemalten Teil gibt es warme Tagesgerichte ( € 8,20).

Der Vorspeisenteller (kleine Portion €6,-) überrascht neben dem Standard (Prosciutto, Käse und Melanzani) mit einer fröhlichen Oregano-Karotte. Die Pasta ist zwar nicht hausaber handgemacht.

Die Trofie mit Lachs bestechen durch eine Pistaziencreme. Kaum zu überbieten sind die Ravioli mit Montasio und Bärlauchpesto. Und der sardische Vermentino melacce (das Glas € 4,10) gehört nun zu unseren Lieblingsweißweinen.

Resümee

Die Stimmung im Lokal ist beinahe ausgelassen. Was nicht nur am Grappa liegen kann. Alle freuen sich mit "Mirandolina" Rotili. Ein Grazer Klassiker in makelloser Neuinszenierung. F

Capperi! Il locale, Mariahilferstraße 12,8020 Graz, Tel. 0676/443 03 88, Di-Sa 11-24 Uhr


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige