Vorträge Tipps

Gibt es einen Ausweg aus der Krise?

Lexikon | LK | aus FALTER 18/14 vom 30.04.2014

Die Schuldenkrise traf die EU hart. Statt mehr Wohlstand und mehr Demokratie für alle, änderte sich die Situation dramatisch ins Gegenteil. Nationalismus und Rechtspopulismus bekamen frischen Wind, statt sozialer Marktwirtschaft beherrscht ökonomischer Neoliberalismus die Politik. Die EU hat gerade keinen guten Ruf unter den Wählern, die am 25. Mai zu den Urnen schreiten sollen. Zum Thema "Wie kommt die EU aus der Schuldenkrise?" diskutieren daher im Volkstheater Gerda Falkner, Leiterin des Instituts für europäische Integrationsforschung, Journalist Otmar Lahodynsky, EU-Parlamentarier Hans-Peter Martin und Johannes Voggenhuber, einstiges Mitglied des EU-Parlaments, was geschehen muss, damit die Europäer der EU wieder vertrauen.

Volkstheater, Rote Bar, Mi 21.45


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige