Musiktheater Tipp

La Gruberova als Oberpriesterin des Belcanto

Lexikon | HR | aus FALTER 18/14 vom 30.04.2014

Die führende Koloratur-Sopranistin Edita Gruberova, die sich im Juli als Ensemblemitglied von der Münchner Staatsoper "schweren Herzens" verabschieden wird, singt noch einmal die Titelrolle in Vincenzo Bellinis "Norma". In Salzburg feierte man die große Diva damit bereits 2010, als sie die berühmte "Casta Diva"-Arie, eine der eindrucksvollsten Gesangsnummern des gesamten Opernrepertoires, im Großen Festspielhaus als berührendes Gebet um Frieden im feinsten und doch geradlinigsten Pianissimo sang. Bei den konzertanten Wiener Aufführungen ist auch die Besetzung der anderen Rollen respektabel. Nadia Krasteva benötigt einen großen Tonumfang für Adalgisa, die in den Tenor Massimo Giordano als Pollione verliebt sein muss.

Staatsoper, Do 19.00 (bis 21.5.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige