Fast wia im richtigen Leben: Valeria Bruni Tedeschis Familienaufstellung

Feuilleton | MICHAEL OMASTA | aus FALTER 19/14 vom 07.05.2014

Eine tolle Familie! "Chaotisch wie deine Handtasche", meint einer im Film, "degeneriert" ein anderer. Die Rede ist von Louise, 43, die ihren Beruf als Schauspielerin aufgegeben hat, von ihrem aidskranken Bruder Ludovic und von Nathan, ihrem jüngsten Liebhaber; außerdem von ihrer Mutter, dem treuen Chauffeur und Butler sowie einem Schloss in Italien, das auch weiterhin im Familienbesitz zu halten praktisch unmöglich geworden ist.

Leicht verhuschte Charaktere liegen Valeria Bruni Tedeschi, und zwar keineswegs nur der Schauspielerin, sondern auch der Filmemacherin. "Ein Schloss in Italien" (Originaltitel: "Un château en Italie"), ihre mittlerweile dritte Regiearbeit, belegt das aufs Schönste.

Tedeschi also spielt Louise, die im Kloster übernachtet, um Ruhe zu finden, stattdessen aber vom Mönchschor um den Schlaf gebracht wird, und die am Morgen vorzeitig auscheckt, um einen Zug zu erwischen, vom Pater an der Kassa aber noch ins Gebet verwickelt wird und einen Rosenkranz aufgeschwatzt bekommt. Schon diese Eröffnungsszene zeigt: Die Komik des Films hat Methode.

Auf großes Tamtam folgt ein Schnitt, wo dann exakt das Gegenteil von dem geschieht, was zuvor kategorisch beschlossen wurde.

Wirklich sympathisch zeichnet Tedeschi die Mitglieder der Familie nicht, wiewohl diejenige aus dem Film weitgehend mit ihrer eigenen Familie identisch ist: Ihre leibliche Mutter ,Marisa Borini, spielt die Mutter, ihr ehemaliger Lebensgefährte, Louis Garrel, den Freund; Tedeschi und Garrel haben eine Tochter adoptiert, Louise überredet Nathan, der keine Kinder möchte, zu einer In-vitro-Fertilisation.

Louises später Kinderwunsch gibt Anlass für Klamauk, der Tod des Bruders für ein stilles Tänzchen, und die Wiederbegegnung mit dem Jugendfreund Serge, der Alkoholiker ist und vor der Delogierung steht, sorgt gegen Ende für die dringend nötige Erdung dieser ganz und gar außergewöhnlichen Familienchronik.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige