Literatur Tipps

"Reiner Wein": ein Fall für den Genusskommissar

Lexikon | aus FALTER 19/14 vom 07.05.2014

Der schottische Autor Martin Walker (Jg. 1947) ist studierter Historiker und war 25 Jahre lang Redakteur beim Guardian. Heute leitet er einen Thinktank für Topmanager mit Sitz in Washington. Anscheinend füllt ihn diese Tätigkeit aber nicht ganz aus. Und so schreibt er seit einigen Jahren sehr erfolgreich Frankreich-Krimis. Dabei handelt es sich weniger um knallharte Geschichten mit grausam zu Tode gekommenen Opfern und sadistischen Tätern als um sogenannte Genusskrimis, in denen ein Ermittler namens Bruno gemächlich über Wochenmärkte streift und sich feine Weine, Trüffelomeletts und Rosenknospenmarmelade schmecken lässt. Mit seinem jüngsten Roman "Reiner Wein. Der sechste Fall für Bruno, Chef de police" besucht Walker auch wieder seine Fans in Wien. Deutschsprachige Lesung: Mercedes Echerer. Danach Autogrammstunde. SF

Thalia 1030, Sa 17.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige