Film Neu im Kino

"Jakarta Disorder" - der Widerstand ist weiblich

Lexikon | MO | aus FALTER 19/14 vom 07.05.2014

In der Megacity von Jakarta sollen über Jahrzehnte gewachsene Slumsiedlungen, die sogenannten Kampungs, einem Wohnbauprojekt weichen. Für deren Bewohner wird die städtebauliche Entwicklung zur schieren Existenzfrage. "Jakarta Disorder", ein Dokumentarfilm von Ascan Breuer, zeigt den Widerstand gegen die Gesetzeswillkür. An der Spitze der Bewegung stehen eine alte Frau, Oma Dela, der Rikschafahrer Herr Kuchtar oder Wardah Hafdiz von der Organisation Urban Poor Consortium. An dieser charismatischen Intellektuellen zeigt sich auch der fundamentale Unterschied etwa zu den Femen-Aktivistinnen: Wardah tritt für die Rechte der Entrechteten ein, auch wenn die Kameras längst abgeschaltet sind und der Medientross zum nächsten Krisengebiet unterwegs ist.

Ab Fr im Filmhauskino am Spittelberg (OmU)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige