Fragen Sie Frau Andrea

Drei Pfeile, ein Ring und der Maiaufmarsch

Falter & Meinung | aus FALTER 19/14 vom 07.05.2014

Liebe Frau Andrea, vergangenen Mittwoch zog der Maiaufmarsch durch meine Gasse. An den Spitzen der roten Fahnen konnte man die drei Pfeile der SPÖ sehen. Jedes Mal irritiert mich, dass die nach unten zeigen. Angeblich bedeuten die einzelnen Pfeile ja was. Bitte um Aufklärung! Max Gulder, Rotensterngasse, per NSA-Archivalie

Lieber Max,

im Einklang mit Ihren Wahrnehmungen trägt die Mehrzahl der Mai-Fahnen von Bezirksorganisationen und Sektionen der Sozialdemokratischen Partei als Fahnenspitze ein metallenes Emblem von der Größe einer gespreizten Kinderhand -drei nach links unten weisende weiße Pfeile im roten Ring. Das traditionelle Parteisymbol der SPÖ prangte heuer auch als haushohes Transparent auf dem linken Flügel der Rathausbühne.

Das Zeichen geht nach Expertise von Parteiforschern auf den im deutschen Exil lebenden russischen Soziologen und Mikrobiologen Sergei Stepanowitsch Tschachotin zurück. Gemeinsam mit dem SPD-Politiker Carlo Mierendorff hatte er 1932 die "Drei Pfeile"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige