Klassik Tipps

Marktplatz Classical: Next Innovative Showcases

Lexikon | aus FALTER 19/14 vom 07.05.2014

Die Classical: NEXT, mit Expo-Ständen und einem Konferenzteil ist wichtigster globaler Branchentreff und Multiplikator zur Vernetzung aller Akteure der klassischen Musikszene. Zum zweiten Mal findet dieses Forum im Museum für angewandte Kunst (Mak) in Wien statt. Die Organisatoren ließen sich aber auch Live-Showcases und ein innovatives Publikumsfestival einfallen. "Wie klingt Klassik eigentlich im 21. Jahrhundert?" Aus über 100 weltweiten Vorschlägen wurden acht von einer internationalen Jury ausgewählt, die im Porgy&Bess am 15 und 16. Mai präsentiert werden. Bei der Classical:NEXT Showcase Night #1 wird der japanische Pianist Hiroaki Takenouchi Musik von Sachiyo Tsurumi, Jonathan Harvey und Bach/Busoni spielen, der Katalane Joan Martí-Frasquier am Baritonsaxofon solo mit elektronischer Zuspielung, Lichteffekten und Projektionen. Der St. Pöltener Geiger und Elektronikkomponist JIG alias Matthias Jakisic ist derzeit Composer in Residence am Wiener Burgtheater, auf seinem Soloprogramm stehen eigene Nummern für E-Geige und Electronics zwischen Klassischem, Jazz, Samba und Rock. Das schwedische Streichquartett mit Kontrabass Kristallkvartetten schließlich wird zeitgenössische Musik Nord-Schwedens präsentieren, die sich auch an der dortigen Volksmusik orientiert.

Zur Eröffnung des Festivals wird der Chorus Sine Nomine im neuen Wien-Mitte-Einkaufszentrum The Mall ein spektakuläres Flashmob-Konzert mit österreichischen Chorwerken bieten; auch die Vienna Music Group, ein Zusammenschluss der österreichischen Independent-Klassik-Labels, richtet unter dem Titel Young Artists of the Year einen Event aus, bei dem die Gewinner der Jahre 2013 und 2014 und das Mobilis-Saxofonquartett spielen werden. HR Porgy & Bess, Do 20.30; The Mall, Mo 18.00; Mozarthaus Vienna, Di 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige