Katharinas Nachtwache Was in Wiens Partyszene passiert -Veranstaltungen im Überblick

Kremser Bierdusche mit der Transgender-Rapkönigin

Lexikon | aus FALTER 19/14 vom 07.05.2014

Das Kremser Donaufestival behandelt zeitlupenhaft aufgebaute Lärmwände mit derselben Bewunderung und Ernsthaftigkeit wie queerpolitische Showspektakel und Konzeptkunst. An den sechs heurigen Festivaltagen passierten so einige wunderbare Dinge; zur Kulmination der thematischen Grundsäulen des Programms kam es in der ausverkauften Donnerstagnacht. Die New Yorker Transgender-Rapkönigin Mykki Blanco sprang da während des Auftritts zum Tanzen ins Publikum. Schweißnass, oben ohne, die Perücke bereits vom Kopf gerissen, stachelte sie die Menschen im euphorischen Moshpit zum Twerken an, zur Bierdusche, zum Bühne-Stürmen und Sich-die-Kleidervom-Leib-Reißen. Dazwischen wälzte sich ein halbnacktes Performerpaar in inniger Umarmung auf dem Boden. Crossover, Exzess, Ekstase, es gab mit einem Mal keine Grenzen mehr.

VORSCHAU FREITAG: Der serbische Musikauskenner und DJ Vladimir Ivkovic präsentiert eine eklektische Auswahl aus "Lunatic Love Songs" beim V Are im Café auf dem Dach der Hauptbücherei. Das Feldkircher Poolbar-Festival gibt sein jährliches Gastspiel in der Pratersauna mit dem israelischen Techhouse-DJ Guy Gerber, und bei der U2-Station Donaustadtbrücke beginnt die crowdgefundete dreitägige Party Tanz durch den Tag. Der FM4-Experte für sonnige und soulige Klänge, John Megill, eröffnet die Sommerschiene Weekend Sounds im Museumsquartier, im Oben findet eine Vernissage des Künstlers Olivier Hölzl mit Hip-Hop, Bass Music und Elektropop statt, und Huxley, der Gast des Club Jack in der Grellen Forelle, schielt aus der Mitte von deepem House auf steppige Ausformungen von UK Bass Music. In der Fluc Wanne huldigen Eezlo und die Crew des Club Concrete dem Bass in seinen R&Bigen, breakbeatigen und grimeigen Spielarten, und im Café Leopold sorgt Cocotaxi für Latin, Brazil und Global Bass.

SAMSTAG: Ab 13.00 picknicken Ken Hayakawa, Gerwin Kante und andere auf der Arenawiese, abends bespielt der Rap-Pop-Aufsteiger Gerard den zweiten Poolbar-Tag in der Pratersauna.

MITTWOCH: Im Flex spielen die Wiener Avantgarde-Rocker Radian eines ihrer seltenen Konzerte, im Celeste hostet das Label Vienna Wildstyle eine Nacht mit den Detroiter Electro-Bastlern Ultradyne.

seidler@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige