Aus dem Verlag

Nachträge, Nachrichten, Personalia und Neuerscheinungen

Falter & Meinung | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Fluc-Hommage Von einer kleinen Künstlerinitiative ist das Fluc am Wiener Praterstern zu einem international beachteten Raum für zeitgenössische Kunst, Musik-und Clubkultur aufgestiegen. Das neue Buch "Fluc -Tanz die Utopie!" behandelt die Geschichte des alternativen Kulturprojekts und beleuchtet die Konfliktfelder künstlerischer Aktivitäten im urbanen Kontext zwischen Kunst im öffentlichen Raum, Politisierung, Musikkultur und Queer-Club-Culture, Türpolitik und Rassismus, Architektur, Urbanismus und Gentrifizierung.

Martin Wagner/Ursula Maria Probst/Peter Nachtnebel (Hg.): FLUC -Tanz die Utopie! Falter Verlag, 334 Seiten, € 24,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige