Mogulpackung Der Medienmarkt

Die ORF-Freundeskreise: totale Unabhängigkeit

Medien | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Offiziell sind die Mitglieder des ORF-Stiftungsrats ja völlig parteiunabhängig. Deswegen organisieren sie sich auch nicht in Fraktionen, sondern in "Freundeskreisen".

Wie unabhängig diese Freundeskreise tatsächlich sind, zeigte sich letzte Woche, als die bisherige Stiftungsratsvorsitzende Brigitte Kulovits-Rupp den roten Freundeskreis verließ. Begründung: Die Partei habe dem Freundeskreis den Casinos-Austria-Vorstand Dietmar Hoscher als "nicht diskutierbare" Vorgabe für den Vorsitz präsentiert. Zwei Tage später wurde Hoscher tatsächlich zum Vorsitzenden gewählt, mit 29 von 35 Stimmen. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige