Die Köpfe dieser Ausgabe

Autorinnen und Autoren im Falter

Falter & Meinung | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Günther Holler-Schuster kuratierte 2012 in der Neuen Galerie Graz eine Maria-Lassnig-Schau. Nun schrieb er den Nachruf auf die Malerin (S. 35)

Christopher Wurmdobler hat dieselben Initialien wie Conchita Wurst. Nicht nur darum erzählt er die Geschichte hinter dem Erfolg von Kopenhagen (S. 22)

Ingrid Brodnig berichtet von der Netzkonferenz re:publica in Berlin und traf dort Stefan Niggemeier, Deutschlands wichtigsten Medienjournalisten (S. 24)

Für die Aktion "Europa, ein Gedicht" gaben zehn Magazine aus zehn Ländern Gedichte in Auft rag. Der Falter nominierte Michael Stavarič (S. 36)

Apropos Gedicht: Maik Novotny nimmt die Architekturtage zum Anlass, sich im Stadtleben dem Festival-Thema "Nachverdichtung" zu widmen (S. 41)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige