Urbanes Betragen

Benimmfibel für Großstadtmenschen (164)

Stadtleben | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Frau M. hat erfahren, dass die Videothek Oz in der Lindengasse zusperrt und einen Abverkauf veranstaltet. Frau M. war nie Kundin dort. Nun möchte sie wissen, ob es "Leichenfledderei" ist, jetzt auf Schnäppchenjagd zu gehen.

Werte Frau M., was wie Leichenfledderei anmuten mag, ist in Wahrheit aber ein Unter-die-Arme-Greifen, quasi eine letzte Unterstützung der pleitegehenden Unternehmen . Immerhin geht es denen darum, Waren möglichst gewinnbringend an den Mann zu bringen und den Verlust so weit wie möglich in Grenzen zu halten. Sie können also besten Gewissens auf Schnäppchenjagd gehen: Greifen Sie zu! Nehmen Sie sich, was Sie unter anderen Umständen vielleicht hätten liegen lassen -es dient einem guten Zweck, nämlich die Betreiber vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. Zumindest soweit das noch möglich ist. Also: keine falsche Bescheidenheit und ab zum Shopping! F

Noch Fragen? stadtleben@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige