Festwochen Tipps

Ein Stück wie eine Meditation

Lexikon | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Dem in Taiwan lebenden chinesisch-malaysischen Künstler Tsai Ming-liang widmen die Festwochen eine spartenübergreifende Personale. Im Stadtkino im Künstlerhaus läuft eine Filmretrospektive (bis 23.5.), in der Künstlerhaus-Passagegalerie ist die Videoinstallation "It's a Dream" zu sehen (bis 15.6.). Der 56-jährige Filmemacher stellt sich in Wien aber auch als Theaterregisseur vor: Im Semperdepot läuft diese Woche seine Inszenierung "Der Mönch aus der Tang-Dynastie", die erst kürzlich uraufgeführt wurde. "Vor ein paar Jahren hat er zwei Theatersolos gemacht, die ich eigentlich einladen wollte", erklärt die neue Festwochen-Schauspieldirektorin Frie Leysen. "Aber er meinte, er möchte lieber etwas Neues machen. Die Aufführung handelt von einem Mönch, der barfuß von China nach Indien geht. Ein Stück wie eine Meditation." WK

Semperdepot, Fr-Mo 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige