Wieder gelesen Bücher, entstaubt

Politik | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Das Böse hinter den Labels Marken geben uns ein gutes Gefühl. Zu Recht? Wer den globalisierungskritischen Bestseller "Schwarzbuch Markenfirmen" zur Hand nimmt, dem dreht es beim Lesen den Magen um. Penibel beschreiben die Autoren, wie skrupellos Konzerne -von Adidas bis Zara -vorgehen, um Gewinn zu machen, und dabei völlig auf die Moral pfeifen (s. auch S. 16). Wer Kinderarbeit, Kriegstreiberei und Ausbeutung nicht weiter durch Konsum unterstützen will, dem zeigen die Autoren einen Ausweg: bewusster Konsum, Stichwort: Fair Trade. Für Herbst 2014 ist eine Neuausgabe des Buches geplant.

BENEDIKT NARODOSLAWSKY

Klaus Werner-Lobo/Hans Weiss: Das neue Schwarzbuch Markenfirmen. Die Machenschaften der Weltkonzerne. Ullstein, 2010, 400 S., € 10,30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige