Wunder-,Wunderwelt

Wildkräuterauskennerin Giulia Schausberger schickt grünen Spargel auf (Na-)Tour

Stadtleben | GERICHTSBERICHT: NINA KALTENBRUNNER | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Gemüse unterwegs: Warum das Gericht "Spargel on Tour" heißt, kann die Wald-und Kräuterpädagogin Giulia Schausberger nicht so genau beantworten, denn wenn jemand auf Tour ist, dann ist das ja eigentlich sie selbst: entweder im Internet auf der Suche nach Anregungen und Rezepten aus der internationalen Vegan-und Rohkostszene oder in Wald und Wiesen auf der Suche nach Wildkräutern, -blüten und -früchten. Die Kombination ihrer "Reisesouvenirs" ergibt dann zumeist eigene neue Kreationen, inspiriert von den aktuellsten kulinarischen Trends aus den unendlichen Weiten des Internets, kombiniert mit wilden Kräutern und althergebrachtem Wissen um deren Wirkung.

Uns kochte die naturverbundene Tirolerin aus aktuellem Anlass -ein Marchfeld-Trip -das Spargelrezept aus ihrem Kochbuch "Giulias vegane Wildkräuterküche".

Wer das Gericht nachkochen möchte, muss sich ebenfalls auf Tour begeben und nach Zutaten wie Beifuß, Löwenzahn und Taubnessel Ausschau halten beziehungsweise eine der angebotenen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige