Pop Tipps

Von queerem Country zu zauberhaftem Indiepop

Lexikon | GS | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Bei Conchita Wurst ist die Sache vergleichsweise einfach: Ein schwuler Mann zieht Frauenkleider an und verwandelt sich so in eine divenhafte Kunstfigur mit der Botschaft, dass das Leben schön ist -und bunter, als Spießer und konservative Stinker es erlauben wollen. Bei Rae Spoon ist es etwas komplizierter: Ohne klare Geschlechtsidentität -im Englischen hat Spoon das "he" bzw. "she" durch ein "they" ersetzt -mag sich der kanadische Singer/Songwriter mit der glockenhellen Stimme auch stilistisch nicht festlegen. Bekannt geworden als queerer Countrymusiker, ist er längst auch Indiepop, Folk und Elektronik gegenüber offen. Das aktuelle Album "My Prairie Home" ist der Soundtrack zur gleichnamigen Film-Doku über Rae Spoon.

B72, Fr 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige