Pop Tipps

Von der Verfeinerung und der Lust am Krawall

Lexikon | GS | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Sich mit jedem Album neu zu erfinden ist ihre Sache nicht. M185 setzen lieber auf Kontinuität und Verfeinerung. Mit "Everything Is Up" veröffentlicht das Wiener Quintett dieser Tage sein drittes und bislang bestes Album. Wie gewohnt verbindet es die poppigen Momente von Sonic Youth mit der konsequenten Motorik von 70er-Jahre-Krautrockern wie Neu!, Stromgitarren mit Analgosynthesizern und eine kontrollierte, aber nicht gänzlich unterdrückte Lust am Krawall mit eingängigen Melodien und ausgeprägter Tanzbarkeit. Dazu kommt ein zwischen Sprechen und Singen oszillierender Mann am Mikrofon, dessen Coolness kein bisschen manieriert wirkt. Ihrem Ruf als eine der besten Bands der Stadt werden M185 damit mehr als gerecht.

Flex, Mi 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige