Welt im Zitat Fehlleistungsschau

Feuilleton | aus FALTER 20/14 vom 14.05.2014

Sprechen war gestern

Tony Heywoods Studio konzentriert sich auf die Rolle, die Bildschirm-basierte digitale Medien in der Kommunikation unserer Erfahrungen von Natur und Umwelt spielen, insbesondere das aktuelle Phänomen des "vlogging". Eine neue Generation von Städtern kommuniziert zunehmend durch collagehafte Bilderzählungen innerhalb eines filmischen Rahmens, in dem der Austausch von unverbundenen Bilderzählungen als akzeptable Form visueller Kommunikation gesehen wird. Aus einer Infobroschüre der IG Bildende Kunst zur Ausstellung "Natures"

Begegnung der dritten Art

Das Gespräch mit dem Österreicher, den kluge Leute für den größten aktiven Filmregisseur halten, ist stets ein Ereignis der dritten Art: In idiomatisch geerdetstem Wiener Spruch

werden da Präzisionswelten erschaffen, von deren Konsequenzen andere nicht einmal träumen könnten. News über Michael Haneke

Zweiter Einziger

Die Schrägste hat gewonnen: Conchita Wurst beerbt Udo Jürgens als einzigen österreichischen Sieger des Song Contests. Aus dem Kurier

Das himmlische Kind

Der Westwind aus West bis Nord frischt zeitweise lebhaft auf. Quelle: orf.at

Bruder Baum

Nach 4 Tagen in hilfloser Lage ist ein in den Pyrenäen verunglückter französischer Segelflugzeug-Pilot von einem Baum gerettet worden. Meldung im ORF-Teletext

Schwacher Trost

Die Wiener Sommerbäder sperren am Freitag, 2. Mai, um neun Uhr auf. Der Eintritt wird teurer; dafür gibt's vermehrt Internetzugang per WLAN. Aus der Presse

Aufsteiger der Woche

Mir steigt schon das Geimpfte auf, wenn ich mir die Diskussion über das Budget anhöre. Wolfgang Katzian im Profil-Interview

Kunstfehler

Nur Minuten später fällt der junge Vater ins künstliche Koma. Quelle: Österreich

Für gedruckte Zitate erhalten Einsender ein Geschenk aus dem Falter Verlag (an wiz@falter.at)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige