Kunst Tipp

Mit Blattgold überzogene Verdrängungen

Lexikon | NS | aus FALTER 21/14 vom 21.05.2014

In den ehem. Räumen der Videothek Alphaville hat kürzlich eine neue Galerie eröffnet. Das Programm von unttld contemporary startet in der Schau "onwards and upwards" mit Künstlern dreier Generationen. In seiner sperrigen Videoarbeit "black bars" kombiniert Thomas Wagensommerer, Jahrgang 1987, abstrahierte Aufnahmen von Operationen mit Schriftbildern, die von schwarzen Balken überlagert werden. Trashig sehen Christian Eggers mit Klarsichtfolie umwickelten Leinwände aus, auf die er mit Klebstoff "malt". Dagegen führen Ruth Schnells Fotos zum Silvretta-Stausee, an dessen Errichtung auch NS-Zwangsarbeiter mitgearbeitet haben. Schnell setzt dieser Ausbeutung ein Denkmal, indem sie Steine aus der Staumauer mit Blattgold überzieht.

unttld contemporary, bis 28.6.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige