Pop Tipps

Artpunk, Rumpeldisko und kaum Sonnenschein

Lexikon | GS | aus FALTER 21/14 vom 21.05.2014

Florian Tremmel, Mitglied der Artpunkband Dot Dash und einer der Betreiber des Wiener Plattenlabels Totally Wired Records sowie des Transformer-Shops im Transporter, verbindet mit seinem Soloprojekt Gran genialen Dilettantismus im Stil der frühen 1980er, No-Wave-Schroffheit, elektronischen Lo-Fi-Bastelpop, repetitive Krautrockmuster und reduzierte Rumpel-Disco zwischen Bassgitarre und Analogsynthesizer. Dazu kommt eine gewisse Lust am Krawall, dem eine gar nicht so heimliche Sympathie für eingängigen Pop innewohnt, plus ein klein wenig Kraftwerk in der Garagentrashversion. Nach einer schmucken, aber doch auch sehr düster tönenden Debüt-EP stellt Gran jetzt das vergleichsweise geradezu bunte, in seiner Grundstimmung allerdings nach wie vor nicht eben sonnige erste Album "Chair" vor, das als Vinyl-LP erscheint. GS Rhiz, Di 22.00 (Eintritt frei)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige