Kurz und klein  Meldungen

Medien | aus FALTER 21/14 vom 21.05.2014

Keine Frau an der Spitze Überraschend wurde die New York Times-Chefredakteurin Jill Abramson abgesetzt. Über die Gründe herrscht Rätselraten: Liegt es an ihrem angeblich ruppigen Führungsstil? Und wird Frauen ein strenger Ton eher zum Verhängnis? Ihr Stellvertreter Dean Baquet rückt nach, er ist der erste schwarze Chefredakteur der New York Times.

6302

Ausgaben von "Journal Panorama“ strahlte Ö1 aus, das Reportageformat feierte nun seinen 30. Geburtstag.

Keine üble Nachrede Der ORF-Journalist Ed Moschitz hat einen Prozess gegen die FPÖ verloren. Er klagte wegen übler Nachrede, weil die FPÖ behauptet hatte, er habe Skinheads zum Rufen von NS-Parolen aufgefordert. Das Gericht wies die Klage in erster Instanz ab. Der Strafprozess gegen Moschitz wegen Anstiftung zur Wiederbetätigung wurde 2013 eingestellt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige