Fragen Sie Frau Andrea

Kurze Sendungen von Belang

Falter & Meinung | aus FALTER 21/14 vom 21.05.2014

Liebe Frau Andrea,

im deutschen öffentlichen TV können wir anlässlich der EU-Wahl die absurden Belangsendungen der Parteien sehen, leider gibt es diese in Österreich nicht mehr. Doch woher kommt der Name Belangsendung? Denn von Belang ist doch hier kaum was. Ersuche um Aufklärung!

Mit bestem Dank, Eva Blimlinger,

per Gesichtsbuch-Direktnachricht

Liebe Eva,

die politische Fernsehwerbung in Österreich stand bis zum Erlass des Rundfunkgesetzes 1967 im Zeichen des Proporzes der beiden damaligen Großparteien ÖVP und SPÖ. Um "objektive Information der Allgemeinheit in Form von Nachrichten, Reportagen, Kommentaren und Stellungnahmen und sachlicher Kritik am öffentlichen Leben, unter Berücksichtigung wichtiger Aussagen der öffentlichen Meinung“ zu gewährleisten, wurde parteipolitische Reklame massiv reglementiert.

Sendungen der politischen Parteien und der Interessenverbände (Arbeiterkammer, Bundeswirtschaftskammern, Landwirtschaftskammern, Industriellenvereinigung und Österreichischer

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige