Festwochen Tipps

Wien-Premiere für einen Theaterrockstar

Lexikon | aus FALTER 21/14 vom 21.05.2014

Konstantin Bogomolov ist in Russland so etwas wie ein Theaterrockstar", sagt Schauspieldirektorin Frie Leysen über den 39-jährigen Moskauer Regisseur, den sie erstmals nach Wien geholt hat. "Seine Arbeiten sind sehr kritisch, sehr direkt. Den Russen sind sie sogar ein bisschen zu direkt." Eine Oscar-Wilde-Inszenierung wurde in Moskau von religiösen Fanatikern gestört. In Wien stellt sich Bogomolov mit der am lettischen Liepāja-Theater entstandenen Inszenierung "Stavangera (Pulp People)" vor. Die auf einer Erzählung der russischen Autorin Marina Krapivina basierende, in einer hermetisch geschlossenen Glasbox spielende Aufführung handelt von der unglücklich verheirateten Kristine, die im Internet den Norweger Odd kennen lernt, ihn in Stavanger besucht - um festzustellen, dass auch er nicht der richtige Partner ist. In lettischer Sprache mit Simultanübersezung. WK Museumsquartier, Halle G, Fr-So 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige