Festwochen Tipps

Achten Sie auf die Übertitel!

Theater | aus FALTER 21/14 vom 21.05.2014

Der südafrikanische Regisseur Brett Bailey machte bei den Festwochen schon mit seinem Stationendrama "Orfeus" (2009) und der szenischen Ausstellung "Exhibit A" (2010) Furore. In seiner neuen Arbeit "Macbeth" verlegt er Verdis Vertonung von Shakespeares Schotten-Schocker in den kongolesischen Bürgerkrieg von heute. Die Musik wurde von Fabrizio Cassol für ein kleines Ensemble (No Borders Orchestra) adaptiert; von der Besetzung sind nur Macbeth (Owen Metsileng) und Lady Macbeth (Nobulumko Mngxekeza) übrig geblieben. Eine Oper im herkömmlichen Sinn sollte man sich von der Aufführung nicht erwarten, gesungen aber wird in der italienischen Originalfassung - allerdings mit aktualisierten deutschen Übertiteln. WK Odeon, Sa, So, Di, Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige