Kurz und klein Meldungen

Medien | aus FALTER 22/14 vom 28.05.2014

Das neue Fernsehen Gute Nachrichten: Der Onlinedienst Netflix startet heuer auch in Österreich. Abonnenten können Filme und Serien für ein paar Euro im Monat ansehen, der genaue Preis ist noch nicht bekannt. Netflix macht auch eigene Serien wie "House of Cards". Jedoch gibt es hierzulande Einschränkungen: Weil sich Bezahlsender Sky die Exklusivrechte für "House of Cards" für sechs Monate gekauft hat, werden künftige heimische Netflix-Kunden die Serie nicht direkt zum US-Start ansehen können, sondern ein halbes Jahr später.

30.000.000.000 Dollar hat Google für den Kauf von Firmen außerhalb der USA gebunkert.

Der neue Ö1-Chef Wer folgt Bettina Roither als Sendermanager von Ö1? Laut Standard wird Radiodirektor Karl Amon für diesen Job Peter Klein vorschlagen, den Literaturchef von Ö1, da dieser für Programmqualität stehe.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige