Prost! Lexikon der Getränke. Diese Woche: der Life-Ball-Cocktail 2014

Lebenslust im Cocktailglas, mit Traubenwodka und Jasmintee

Stadtleben | CW | aus FALTER 22/14 vom 28.05.2014

Diese Woche ist Life Ball. Und weil zu jedem Life Ball auch ein Cocktail gehört, der auf der Veranstaltung für den guten Zweck verkauft und getrunken wird, geht es diesmal um den aktuellen Life-Ball-Cocktail 2014. Weil der Sponsor Diageo, Hersteller sogenannter "Premium Spirituosen", mit Ciroc einen französischen Edelwodka aus Trauben im Programm hat, ist im "Lust for Life" (so heißt das Bargetränk) eben Ciroc drin. Unter anderem.

Erfunden hat den Cocktail Bert Jachmann, Österreichs bester World-Class-Bartender und Barchef im Fabios. Ebenda präsentierte man vergangene Woche das Getränk, dessen Name auf eine alte Iggy-Pop-Nummer Bezug nimmt. Seit Wochen gibt es den "Lust for Life" bereits in fünf Wiener Bars -mit dessen Bestellung unterstützen Barfliegen ebenfalls die Anliegen der Aids-Charity.

Und wonach schmeckt die flüssige Lebenslust im mit aufgespießten Trauben garnierten Glase nun? Nach Trauben, frisch und fruchtig und zitronig. Letzteres liegt wohl an dem großzügigen Stück Zitronenzeste, das Herr Jachmann nach dem Umrühren in die Mixtur gegeben hat. Das Ganze erinnert ein wenig an Eistee. Der Barmann erklärt auch warum. Neben 5cl Ciroc-Wodka und ebenso viel rotem Traubensaft, etwas Zitronensaft und Ingwerlimonade (10 cl) kommt in den "Lust for Life" auch -selbst aufgebrühter, eisgekühlter -Jasmintee rein. On Top: Aphrodite Bitters. Yummy! Muss man nicht selbst machen, kann man sich auch mixen lassen. Beim Life Ball zum Beispiel.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige