Das kleine Ich-bin-ich: der Life Ball 2014 auf dem Rathausplatz und im ORF

Stadtleben | aus FALTER 22/14 vom 28.05.2014

Die Ausbreitung von HIV/Aids bis 2015 zum Stillstand bringen. So lautet das "Millenniumsziel", das sich die Vereinten Nationen im Jahr 2000 gesetzt haben. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Und tatsächlich haben sich zwischen 2001 und 2011 weltweit die HIV-Infektionen um 33 Prozent verringert und in den meisten Regionen der Welt sinken die Zahlen der Infektionen. Trotzdem sind die HIV-Neuinfektionsraten hoch. 2013 haben sie die 2-Millionen-Marke überschritten - insgesamt leben weltweit mehr als 35 Millionen Menschen mit HIV und Aids; vor allem in Afrika, Osteuropa und Zentralasien ist die Lage verheerend.

Wenn diesen Samstag wieder Promis und Paradiesvögel über den Red Carpet vor dem Wiener Rathaus spazieren, um dort den 22. Life Ball zu feiern, ist es nicht einfach, mit nüchternen Zahlen und traurigen Fakten anzukommen, um das Thema Aids gegenwärtig zu machen. Aber genau das versucht auch heuer wieder die größte Aids-Charity-Veranstaltung der Welt.

"Garten der Lüste" lautet das Motto diesmal und, ja, es wird wohl wieder eine ausgelassene Party werden -eingebettet übrigens in einen ganzen Reigen weiterer Veranstaltungen (Burgtheater, Belvedere ...), mit dem einen Ziel: möglichst viel Geld für Hilfe zusammenzubekommen.

Der Aufmarsch auf dem roten Life-Ball-Teppich startet um 19.30 Uhr, wo eine Jury die schönsten Kostüme prämiert. Die Gewinner werden offenbar spontan in die Eröffnungsshow auf dem Rathausplatz eingebaut, die um 21.30 Uhr losgeht und auch für Besucher ohne Ballticket direkt vor Ort zu erleben ist.

Der ORF beginnt bereits um 20.15 Uhr mit der Live-Übertragung der Veranstaltung, zu deren Stargästen heuer Sängerinnen wie Courtney Love oder Christina Perri gehören, weiters Ex-US-Präsident Bill Clinton, die Schauspielerin Rossy de Palma oder der etwas angegraute Latino-Star Ricky Martin. Die Eröffnungsmodeschau, alljährlich Fix-Programmpunkt, bestreiten gleich mehrere Modehäuser: unter anderem Givenchy, Viktor&Rolf, Lanvin, Gaultier und Vivienne Westwood.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige